Startseite | Kontakt | Disclaimer
Sie sind hier: Startseite » Produkte » die Edelbrände

die Edelbrände

Edelbrand aus dem heimischen Bohnapfel

Streuobstwiesen erhalten ihr typisches Erscheinungsbild durch die unregelmäßige Bepflanzung mit unterschiedlich großen Bäumen und die Mischung verschiedener Obstarten mit unterschiedlichen Wuchsformen.
Der Große Rheinische Bohnapfel ist eine der dankbarsten Apfelsorten. Er ist angenehm saftig, süß und hat einen hohen Säuregehalt. Diese Inhaltsstoffe machen ihn für die Herstellung von Apfelsaft, Most und Edelbrand besonders wertvoll.



Edelbrand aus dem heimischen Boskoop


Mit vollständigem Namen heißt er „Schöner aus Boskoop”, denn bei dem kleinen Städtchen Boskoop in den Niederlanden wurde diese Apfelsorte bereits im Jahre 1856 gefunden.

Sein unverwechselbares, vollmundiges Aroma macht ihn zu einem noch immer beliebten Tafelapfel. Er enthält viel Vitamin C und hat einen besonders hohen Säuregehalt, der durch einen enorm hohen Zuckergehalt ausgeglichen wird.



Edelbrand aus der heimischen Mirabelle


Die Frucht wird bereits seit 1490 in Frankreich angebaut und wurde Mitte des 18. Jahrhunderts nach Deutschland importiert. Mirabellen werden seither in den Streuobstwiesen zum Frischverzehr, für Kompott und Edelbrände angebaut. Destillate aus der Mirabelle sind als besonders feiner Edelbrand sehr beliebt.

Hergestellt wird der Mirabellenbrand von der Brennerei Karl Schall.